Über Tugendologie

Das Konzept der Tugendenologie

TUGENDOLOGIE IST…


Intro

Um erfolgreich zu sein und zu prosperieren, braucht man nicht nur das Kennen und Können. Vor allem braucht man Tugenden. Sie können die höchste Schulbildung haben, alles Wissenswerte kennen, Sie können multitalentiert, ausgebildet, mit allem nötigen ausgestattet und den ganzen Tag aktiv sein, aber wenn Sie keine Tugenden anwenden ist das alles vergeblich. Wissen, Talent, Fähigkeiten, Technologien, Systeme und Handeln haben kein Wert und können sogar kontraproduktiv sein, wenn sie nicht durch Tugenden wirksam eingesetzt werden – wie diese →

Der Grund warum die meisten Menschen, die hochgebildet, qualifiziert und talentiert sind, weder effizient genug sind noch erfolgreich ihre privaten und beruflichen Ziele erreichen, ist weil sie die Priorität den wertlosen anstatt wertvollen Dingen geben. z.B. sie erlauben ihren Schwächen eher zum Vorschein zu kommen als ihren Stärken. Wir alle sind dem Gesetz der Polarität unterworfen, wir haben positive und negative Eigenschaften, Tugenden und Makel. Diejenigen, die in allem dauerhaften Erfolg haben, sind diejenigen, die Oberhand über ihre Schwächen haben. Solche Schwächen wie die, die rechts als “Makel” aufgelistet sind. →

THEMEN

Tugenden für den Erfolg

(in keiner besonderen Anordnung)

  • Verantwortung, Verantwortlichkeit, Glaubwürdigkeit, Glauben, Vertrauen
  • Freude, Begeisterung, Optimismus, Liebe
  • Ausdauer, Entschlossenheit, Beharrlichkeit, Belastbarkeit, Beständigkeit
  • Dankbarkeit, Authentizität, Integrität, Ehrlichkeit, Ehre, Weisheit, Mut
  • Flexibilität, Einfallsreichtum, Unternehmungslust, Eigeninitiative, Selbstdisziplin, Geduld, Fleiß
  • Fantasie, Kreativität, Innovationsfähigkeit, Neugier, Offenheit, Demut und vieles mehr

Makel – Schwächen – Mangel – Fehler – Laster – Belastungen – Macken

  • Vorurteile, Pessimismus, Skeptizismus, Misstrauen, Unehrlichkeit
  • kompromisslerische Haltung, Konformismus, Apathie, Feigheit, Unentschlossenheit
  • Faulheit, Ungeduld, Aufgeber, Volatilität, Inkonsistenz
  • Be­schul­di­gung, Ta­del­sucht, Kri­ti­zis­mus, Be­schwer­lich­keit, Tratschen
  • Verzögerung, Geiz, Gier, Eitelkeit, Arroganz
  • Oberflächlichkeit, und andere

Ergänzende Fähigkeiten

  • Visualisierung und Affirmationen
  • Intuition
  • Kommunikation
  • Emotionale Intelligenz
  • Intelligente Emotionalisierung
  • Emotionale Freiheit Technik
  • Lernen nicht durch Memorisieren…

Die Wiederfindung der Ethik

Bei der Tugendenologie handelt sich alles um Tugenden. Es fördert Tugenden als das Instrument zum Erfolg und Glück. Tugenden bestimmen den Erfolg. Aber nicht alle Tugenden. Für jedes einzelne Ziel sind verschiedene Tugenden erforderlich. Tugendenologie gibt Einsicht darüber wie man Tugenden aktiviert und sinngemäß wirkungsvoll einsetzt. Wissen, Talente und Fähigkeiten sind ohne bestimmte Tugenden nutzlos. Tugenden befähigen sie. Tugenden sind das was dem Wissen, Talenten und Fähigkeiten die Leistungskraft verleiht. Die Lücke zwischen Wissen und seiner Nützlichkeit (zwischen Theorie und Praxis) kann man mit Tugenden schließen. Tugendenologie ist konzipiert um genau das zu tun, um diese Lücke zu schließen.

Ethik ist die Gesamtheit sittlicher Normen oder Werte. Es ist ebenfalls eine philosophische Disziplin, die sich mit Werten befasst, die auf das Verhalten des Menschen bezogen sind, insbesondere was Richtigkeit und Falschheit ihrer Handlungen betrifft, sowie mit der Güte und Bosheit der Motive und dem Ausgang solcher Handlungen.

Ethics vs. Virtuology


Tugendenologie
befasst sich nicht mit Prinzipien von richtig oder falsch, sowie gut oder schlecht, die sowieso relativ sind, sondern mit der praktischen Anwendung individueller Tugenden. Es befasst sich auch mit funktionellen Befreiung von zerstörerischen Kräften von Lastern und Makeln.

Die Ermächtigung

Der Grund warum die Volkswirtschaften (nationale und persönliche) scheitern liegt daran, dass sie lediglich wissensbasiert sind. Macht und Erfolg kommen nicht durch das Wissen allein. Die meisten Menschen besitzen großes Wissen über etwas, haben aber keine Macht um die gewünschten Ziele oder Erfolg zu erreichen. Die Macht kommt nicht durch eigene Begabung oder Fähigkeiten zustande, wie wir alle wissen, da es unzählige talentierte Menschen gibt, die machtlos und erfolglos sind.
Macht kommt von Tugenden. Tugendenologie ist der Schlüssel um Ihr Wissen und Können zu verstärken und ergänzen. Jedenfalls erwerben Sie Wissen und Fähigkeiten aber vergessen Sie nicht Ihren wesentlichen Erfolgsantrieb, Ihre angeborenen Tugenden. Das was uns antreibt sind Tugenden. Die Kraft von Tugenden ist die größte.

Verständnis


Tugenden verstehen
nutzen Sie bewusst
ihre volle Kraft

Multimedien


Multimediale Umgebung
innovative Umgebung
mit diversen Medien

Ergebnisse


Messung von Ergebnissen
bewährter Pragmatismus
versichert befriedigende Ergebnisse

Mobilität


Lernen bei Reisen
Tugenden unterwegs kultivieren; ortsunabhängige Zugänglichkeit
Angesichts der globalen wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Veränderungen ist es klar geworden, dass die veralteten Systeme unwirksam sind. Um ein Kollaps zu vermeiden und Wohlstand zu erreichen, müssen wir mit der Zeit Schritt halten und neue Konzepte zur Erlangung notwendiger Kompetenzen adaptieren. In der heutigen modernen Welt ist die veraltete Schulbildung für die Erfolgsausrüstung unzureichend, deshalb muss die formale Schulbildung mit nicht formalen Ausbildung und Selbstbildung erweitert werden. Im Zeitalter der zunehmenden Individualisation der Gesellschaft fällt die Bildung immer mehr in die Verantwortung des Einzelnen und dafür ist das Tugendenologie-Programm eine exzellente Stütze.
Leider drängen heutzutage die meisten Menschen die Tugenden an den Rand. Sie priorisieren lieber das Wissen, Begabung, Fähigkeiten, Technologien und Systeme auf Kosten von Tugenden. Auch das Fehlverhalten wird toleriert und sogar als cool oder notwendig betrachtet. Das ist schädlich, insbesondere langfristig gesehen. Deshalb haben wir das Tugendenologie–Programm entwickelt, als ein unterstützendes System für die persönliche Entwicklung, zu Verstärkung von Tugenden und zugehörigen Fähigkeiten. Das Tugendenologie-Programm ist die Erwiderung zu der Lücke, die zwischen Theorie und Praxis besteht.

  • Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

    Albert Einstein
    Wissenschaftler, Physik
  • Alles was wir brauchen ist Liebe! (All we need is love!)

    John Lennon
    Sänger, Beatles
  • In der Welt sind die meisten Wirtschaften wissensbasiert. Dennoch ist Wissen nicht das gleiche wie Wahrheit oder Weisheit. Das Wissen ist oft veraltet oder sogar falsch, vieles davon ist eigentlich unbrauchbar und unpraktisch. Die Theorie unterscheidet sich wesentlich von der Praxis. Die Bildung ist überbewertet. Viele Dinge, die auf den Schulen gelehrt werden sind überhaupt nicht nützlich. Andererseits wird das wirklich nützliche oft nicht ernst genommen, weil es nicht teil der formalen Schulbildung ist. Mit solchen wissensbasierten Wirtschaften hat die Welt ein wackeliges Fundament. Deswegen befinden sich etliche Kulturen in der Krise, instabile Wirtschaft oder Kollaps, mit vielen Menschen, die in Verschuldung und Armut leben. Das Model für die Prävention und Bewältigung jeder Krise und für die Nachhaltigkeit sowie Wohlstand ist eine auf tugendensbasierte Wirtschaft.

    Geschätzte Werte

    %
    Wissen
    %
    Tugenden
    %
    Fähigkeiten & Talenten

    Die Säulen der Wirtschaft

    Für den Erfolg in allem, benötigen wir diese drei Säulen:

    • Wissen
    • Tugenden
    • Fähigkeiten
    Darüber hinaus können wir sie noch mit Bausteinen ergänzen wie: die Taten, Systeme, Technologien, Beziehungen, Networking oder andere wertvolle Mittel, die zum Erfolg führen.

    Über uns Über Tugenden

    In der wissensbasierten Wirtschaft wurden Tugenden an den Rand gedrängt und somit wurden Probleme in der Welt verursacht.
    Welchen Nutzen hat das ganze Wissen wenn wir grundlegende Tugenden nicht pflegen, um es richtig einzusetzen? Tugenden wie Liebe, Weisheit, Integrität, Kreativität, Innovationsfähigkeit, Verantwortung, Fleiß, Initiative, Beharrlichkeit, Authentizität, Selbstdisziplin, Ehre, Glaube usw.
    Untergrabung und Missachtung von Tugenden führt zu Verkommenheit, Korruption, verantwortungslosem Verhalten, schlechtem Benehmen, Habgier, Faulheit und ähnlichen Makeln. Diese führen zu Misserfolg und Leiden, sogar bei hoch gebildeten Individuen. Den Niedergang vieler Prominenter der Gesellschaft, kann man jeden Tag den Presseberichten entnehmen. Es geschieht in der Regel durch das Vernachlässigen von Tugenden, durch das Zulassen von Habgier, Korruption und Begierde.

    Es ist selbstverständlich, dass Tugenden unbedingt notwendig sind für jede Art von Erfolg. Deshalb ist Tugendenologie ein “Muss”.

    Wenn Sie Ihre Geschäfte oder Finanzen steigern möchten und sie auf die nächste Ebene bringen wollen, brauchen Sie nicht bis auf die Tugendenologie weitersuchen. Unser Tugendenologie–Programm ist gestaltet um die Entwicklung und Transformation auf jedem Gebiet des Lebens oder Unternehmens zu erleichtern. Falls Sie nicht sicher sind wo Sie beginnen sollen, starten Sie mit dem E-Book und möglicherweise mit dem Grund-E-Kurs. Sie können es später immer erweitern.

    Es gibt unzählige Tugenden, es sind nicht alle für ein bestimmtes Ziel nötig. Dennoch, es gibt so genannte “Kerntugenden”. Diese Tugenden sind die Grundlage zum Erfolg in allem, sei es das unternehmerische Vorhaben, private Angelegenheiten wie Gesundheit, Wohlstand, Liebesbeziehungen, Spiritualität usw. Diese Kerntugenden werden im Tugendenologie-Buch genauso wie im Grund-E-Kurs behandelt. Die übrigen Haupttugenden, Makel und Fähigkeiten werden auf der fortgeschrittenen Stufe unseres Programms behandelt. Die Tugenden, die für die Effizienz auf bestimmten Gebieten des Lebens und in Geschäftsbeziehungen notwendig sind, werden in spezialisierten Tugendenologie-E-Kursen und Vorträgen, solchen wie Gesundheit, Liebesbeziehungen, Führung usw. behandelt.


    Das Kernprogramm Tugendenologie
    Verwenden Sie Tugenden für rundum Erfolg (Gesundheit, Wohlstand, Liebe…)

    Tugendenologie für Arbeit
    Eine Serie von Tugenden, die für einen großen Erfolg benötigt werden

    Tugendenologie für Studenten
    Tugenden um gute Noten zu bekommen; lernen Sie einfacher und schneller

    Tugendenologie für Lehrer
    Werden Sie ein Tugendenologe
    – lizenziert oder zertifiziert

    Die Wahrheit

    Eines der größten Werte aller Menschen ist Frieden. Wir alle wollen frei sein. Man sagt, dass uns die Wahrheit frei machen wird. Aber die Wahrheit wurde über viele Jahre hinweg kompromittiert. Dies resultierte im Irrglauben vieler Menschen sie seien frei. Die geglaubte Wahrheiten haben die meisten Menschen nicht befreit, weil sie nicht schuldenfrei sind, nicht frei sind sich zu bewegen wohin sie möchten, nicht frei sind alles zu erlangen was sie brauchen und wünschen. Sie sind von den Gespenstern ihres Gemüts wie Ego, Habsucht, Vorurteile, Lügen, Tadel usw. gefangen gehalten. Vielleicht denken Sie aufgrund Ihrer verzerrten Version der Wahrheit, dass Sie frei sind, sind Sie aber nicht.

    Zitaten


    Die Wahrheit erkennen


    Dennoch, von der absoluten Perspektive gibt es keine Wahrheit oder Falschheit, weil jede Dualität eine Illusion ist.

    Weisheit

    Unterschiedliche Menschen oder Kulturen haben unterschiedliche Wahrheitsquellen und sogar unterschiedliche Wahrheiten. Was man als Wissen annahm wird quer durch andere Kulturen und Zeiten angezweifelt. Viele Menschen gründen ihr Leben an solchem relativen Wissen und so genannten Wahrheiten, und deshalb sind sie nicht frei. Ihre Fehlvorstellungen und falscher Glaube sind Ihre Fesseln.

    Die meisten Menschen glauben fälschlicherweise, dass uns unsere Vernunft, als auch Wissen und Bildung den Erfolg und Wohlstand sichern, aber das ist das Gegenteil davon was all die größten Menschen in der Geschichte geglaubt und uns gelehrt haben. Einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten Nikola Tesla argumentierte, dass die Impulse, die von Instinkten und Phantasie stammen, die tatsächliche Mittel für das eigene Schicksal selbst zu schmieden. Einstein sagte ebenfalls, dass die Phantasie wichtiger als das Wissen ist. Ein anderer großer Genie, Leonardo da Vinci begriff, dass das Wissen nicht in den Büchern und Schulen zu finden war, und behauptete, dass die Natur die Quelle des wahren Wissens ist. Und vergessen wir nicht einen der weisesten Männer der Geschichte, den Socrates, der sagte, dass zu wissen, heißt es zu wissen, dass man nicht(s) weißt.” Also, das Wissen um eigenes Nichtwissen und um die wahre Quelle des Wissens ist nötig um immer näher an die Wahrheit heranzukommen.


    Höheres Wissen

    Wir sind alle mit all dem Wissen geboren welches wir zur erfolgreichen Erfüllung unserer persönlicher Lebensmission brauchen und zu gedeihen. Dieses Wissen steht uns zur Verfügung in dem wir uns auf unser Höheres Selbst, auf unsere Seele einstellen. Es steht uns frei darauf durch Bildung zu bauen, aber in Wahrheit, geht es darum das Wissen zuzulassen (nicht lernen), um sich an der Quelle des Wissens zu orientieren, an die allwissende Höhere Macht. Wenn wir uns der Quelle allen Wissens eröffnen, der allwissenden Höheren Macht, wir sind angeleitet und bekommen alle Ideen und Inspirationen, die wir befolgen müssen um unsere Vision oder Mission zu erfüllen.

    „Mein Gehirn ist nur ein Empfänger; im Universum gibt es ein Kern von dem wir das Wissen, die Stärke und Inspiration bekommen. Ich habe die Geheimnisse diesen Kerns nicht durchgeschaut aber ich weiß, dass es existiert.“ Nikola Tesla


    Das Bewusstsein

    Wie fortgeschrittene Kinesiologen behaupten ist eigentlich das ganze Wissen in unserem Körper kodiert, so instinktiv und intuitiv wissen wir alles und dieses Wissen kann leicht durch unterschiedliche Mittel angezapft werden, solche wie Meditation und Intuition, aber auch durch das Testen von Muskelreaktion auf eine Frage, wie die Kinesiologie lehrt. Unser Körper (einige Muskeln) ist bei einer positiven Antwort stark und schwach ist es bei einer negativen Antwort. Aber um eine richtige oder wahre Antwort oder Wissen zu bekommen, muss man eine Tugend kultivieren, irgendwelche Tugend; man muss das Bewusstsein auf eine höhere, positive Ebene erheben, wie auf der Bewusstseinsskala links dargestellt ist – oberhalb 200 Log-Eintrag. Je höher Sie auf der Bewusstseinsskala steigen, desto größer ist die Genauigkeit.

    Wenn wir den ganzen Inhalt unseres Tugendenologie-Programmes zusammenfassen würden, dann wäre es das:

    Erfolg in allem, genauso wie das Wohlbefinden, es ist für jeden erreichbar der sein/ihr Bewusstseinsdurchschnitt oberhalb der 200 Marke hält, wie auf der Bewusstseinsskala dargestellt. Je höher der Bewusstseinsdurchschnitt ist, desto höher ist die eigene Macht, und somit ist der Grad persönlichen Erfolgs höher.
    Daher was Sie auch tun, vergewissern Sie sich, dass Sie sich im höheren Bewusstseinsmodus halten und geben Sie keinem die Macht Sie runter zu machen – die anderen verdienen es nicht solche Macht über Sie zu haben.
    Um eines konstanten höheren Bewusstseinsmodus zu halten ist es notwendig ein richtiges Verständnis der Natur der Realität zu haben und für die meisten Menschen ist es notwendig sich einem Paradigmenwechsel zu unterziehen. Tugendenologie-Programm ist entwickelt um Ihnen genau dabei zu helfen.

    Den meisten Menschen ist es nicht bewusst, dass sie sich in der meisten Zeit des Tages im niedrigem (unter 200), destruktiven Modus befinden. Es ist, weil sie es gewohnt sind, daher fühlt es sich nicht negativ sondern normal und richtig an. Nur weil es normal ist, bedeutet das nicht, dass es richtig ist. Darum tun sie sich bitte selbst den Gefallen und beobachten Sie im Laufe des Tages ihr Bewusstsein und Emotionen. Und jedes Mal wenn es in ein Modus unter die 200 Marke geht, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht dort zu lange verbleiben. Stellen Sie sicher, dass Sie in ein nächst besseres Modus gelangen, und dann das nächste und nächste soweit nach oben wie Sie können, aber versuchen Sie nicht auf einmal zu hoch zu springen, weil es wird nicht gelingen.

    Zusammengefasst, wie die größten Köpfe unserer Geschichte behaupteten, das wahre Wissen ist nicht in den Büchern zu finden, sondern in der allwissenden Quelle in der Natur, die wir nicht durch das Lernen oder Überlegungen anzapfen können, sondern indem wir es durch Instinkte, Intuition – Bauchgefühl, sechsten Sinn, Inspiration, Ideen, Phantasie, Visionen und Gewissen wahrnehmen.


    Der Punkt ist, das Wissen, das die Grundlage einer Wirtschaft und jeden Erfolgs ist, sollte weder auf die gesammelten Fakten aus Büchern und von Lehrern, noch auf bloßen Verstand reduziert werden, sondern es sollte in erster Linie durch stärkere Sensibilisierung oder Bewusstseinsbildung erlangt werden. Mit anderen Worten, das wahre Wissen beruht auf Tugenden von Wahrnehmbarkeit, Aufmerksamkeit, Weisheit, Findigkeit, Erfindungsgeist, Einfallsreichtum, Kreativität, Phantasie, Neugierde, Offenheit und dergleichen. Deshalb, da wahres Wissen auf Tugenden basiert, nun sollte auch sowohl die Wirtschaft, als auch die gesamte Gesellschaft, hauptsächlich auf Tugenden basieren.

    Auf Tugenden basierte Gesellschaft

    Der Erfolg einer Wirtschaft, oder eines Individuums ist nicht durch einen Schlüsselfaktor allein zu erreichen, sondern durch eine Kombination von Wissen, Fähigkeiten, Arbeit, Erfahrung, Systeme, Technologie Kommunikation, Beziehungen, Einheit, Qualität, Niedrigkosten, Ressourcen, Marketing, Innovation, Führung – allesamt haben den Wert, nur wenn sie auf Tugenden basiert sind.
    Da Tugenden allen diesen Faktoren zugrunde liegen, man kann wohl sagen, dass sie der fundamentalste Faktor der Wirtschaft, Gesellschaft und des allgemeines Erfolgs sind.

    Wir glauben nicht an Hierarchien und betrachten daher alle Faktoren als gleich wichtig, aber wenn wir ein Faktor auswählen sollten, wären es bereits eher Tugenden als das Wissen. Wir widmeten unsere Beiträge dem Wissen, jetzt ist es an der Zeit unsere Beiträge den Tugenden zu widmen. Lasst uns einen neuen Zyklus in der Geschichte beginnen, eine neue Renaissance. Tugenden spielten eine wichtige Rolle in der Geschichte, aber es ist an der Zeit sie völlig anzuerkennen und bestmöglich einzusetzen, sodass wir als Tugenden-basierte Gesellschaft und Wirtschaft auf eine neue Ebene der Existenz voranschreiten können. Eine Ebene mit höherem Bewusstsein und größeren Mächten.


    Die tugendhafte Natur der Tugendenologie

    Die Tugendenologie demonstriert die Attributen und Eigenschaften von wahren Lehren, die Zeit, Ort, Sprecher oder die Grenzen dualistischer Denkweisen überschreiten. Bei der Tugendenologie handelt sich alles um Tugenden. Es fördert Tugenden, nichts anderes. Daher was für Tugenden gilt, gilt für die Tugendologie auch.













    Ausgewählte Beiträge


    Latest News

    Warum sollten Sie mit uns zusammenarbeiten

    Es gibt absolut niemanden wie uns, in dem Sinne, dass wir ein umfassendes Tugenden-Lernprogramm anbieten – multimediale Module, die alles behandeln was Sie wissen sollen über wie man:

    • jede einzelne Tugend aktiviert und kultiviert
    • mit Makel umgeht und wie man sie los wird
    • bestimmte Fähigkeiten verbessert, die essentiell für jedweden Erfolg sind

    gestalteter Inhalt konzipiert nicht nur um Sie zu informieren und motivieren sondern:

    • um Sie zu inspirieren
    • transformieren
    • Ihnen echte Resultate zu bringen

    Wir verbessern fortwährend uns und den Inhalt unserer Texte um uns zu vergewissern, dass wir und unsere Anwender immer auf dem neusten Stand sind und vollen Nutzen aus allem ziehen können was die Welt zu bieten hat, damit jeder von uns auf das Level gebracht wird wo alles Vorstellbare möglich ist.

    Wir sind was wir predigen

    Die Tugenden sind unsere Priorität im Privat- und Berufsleben. Tugendologie ist für uns keine Arbeit, es ist unsere Art zu leben. Wir leben es und atmen es, anstatt es nur kundzugeben. Sie können zuversichtlich sein, dass wir Sie nur mit Liebe, Integrität, Freude, Respekt und anderen Tugenden behandeln werden.